Header Unternehmen

Wartungsarbeiten am Online-Service Portal

Wichtiger Hinweis für alle Stadtwerke Kunden. Vom 03. März bis zum 05. März 2017 ist das Online-Service Portal aufgrund von Wartungsarbeiten nicht zu erreichen. Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0800 2842930 oder Sie besuchen uns direkt in unserem Kundenzentrum in der Wilhelmstraße 1a. Ab dem 06. März steht Ihnen das Online-Service Portal dann wieder mit allen Funktionen zur Verfügung.

 

Das Kundenzentrum der Stadtwerke Kamp-Lintfort bekommt einen neuen AnstrichUmbau KuZe2

Seit fast 20 Jahren bieten die Stadtwerke Kamp-Lintfort ihren Kunden einen kompetenten und ortsnahen Service im Kundenzentrum in der Wilhelmstraße 1a.  Nun ist es an der Zeit, das in die Jahre gekommene Kundenzentrum zu modernisieren. Die Umbauarbeiten beginnen am 21. Februar, die Kunden werden während der Umbauzeit aber selbstverständlich weiterhin vor Ort zu den bekannten Öffnungszeiten beraten.

„Die Renovierung nehmen wir zum Anlass, unserem Kundenzentrum insgesamt ein neues, modernes Erscheinungsbild zu geben,“ sagt Kundenserviceleiterin Kathrin Deroy. „So soll der Empfangs- und Wartebereich komplett barrierefrei gestaltet  und die Beratungsplätze mit modernster EDV für noch individuellere Beratung ausgestattet werden.“

Die Stadtwerke bitten ihre Kunden um Verständnis für die vorübergehend etwas beeinträchtigte Nutzung der Räumlichkeiten. Bereits Mitte März sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen und das Kundenzentrum fertiggestellt sein.



Sport, Spiel und Spaß
sog hp

Einen Riesenspaß erwartet alle Kamp-Lintforter Grundschulklassen am 13. Juni 2015 an der Glückauf-Sporthalle.

Bis zu 500 Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis vier werden an diesem Samstag beim „Spiel ohne Grenzen“ der Stadtwerke Kamp-Lintfort in Zusammenarbeit mit dem Sportverein TuS Lintfort erwartet. Je 8-10 Spielerinnen und Spieler werden pro Team an 10 unterschiedlichen Stationen gegeneinander antreten. Es wird insgesamt zwei Durchgänge geben. Der erste Durchgang für die Klassen 1 und 2 findet von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr statt, der zweite Durchgang für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 sowie der Klassen 5 der Europaschule folgt um 14:30 Uhr und endet um 16:30 Uhr. Neben Spielen wie Partner-Sackhüpfen, Kletterpyramide, Kippelwand und weiteren Geschicklichkeitsspielen gibt es bei hoffentlich sonnigem Wetter auch eine Wasserrutsche und weitere Wasserspiele. Aus diesem Grund sollte zwingend an Wechselkleidung und Handtücher gedacht werden.

Die Veranstaltung findet auf der Rasenfläche vor den Glückauf-Sportanlagen an der Moerser Straße 167 statt. Sollte das Wetter an diesem Tag regnerisch sein, wird die Veranstaltung kurzer Hand in die Halle ver-legt. Die Veranstaltung kann daher bei jedem Wetter durchgeführt werden, Hallenschule sind vorsorglich mitzubringen. Betreut werden alle Stationen von den freiwilligen Helfern des TuS Lintfort und auch für das leibliche Wohl ist an verschiedenen Imbiss- und Getränkebuden gesorgt.

Alle Teams erhalten am Ende ihres Durchgangs eine Teilnehmerurkunde mit Mannschaftsfoto. Natürlich steht der Spaß beim "Spiel ohne Grenzen" klar im Vordergrund und den werden die teilnehmenden Kinder mit Sicherheit haben.

 

Tag der NaturwissenschaftWrmebildkamera

Bereits zum vierten Mal fand heute der "Tag der Naturwissenschaften" am Georg-Forster-Gymnasium statt. Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein eG Guido Lohmann und Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Kaudelka waren begeistert von dem großen Engagement der Lehrerinnen und Lehrer und der rund 200 Schülerinnen und Schüler. Unterstützt durch die Volksbank Niederrhein eG und die Stadtwerke Kamp-Lintfort GmbH soll den Schülern so der Zugang zu den MINT Fächern erleichtert werden.

Bild: Stadtwerke Geschäftsführer Andreas Kaudelka lässt es sich nicht nehmen und testet die neu angeschaffte Wärmebildkamera.



Die Weltmeister von morgenTuS Fichte

Am 29. Januar fand das U9 Turnier von TuS Fichte Lintfort in der Glückauf Hall. Namhafte Mannschaften wie Westfalia Herne, SG Wattenscheid 09, Rot Weiß Essen, SV Horst Emscher waren Sonntag zu Gast bei dem von TuS Fichte Lintfort organisierten Turnier. Nach Absage von Bayer Uerdingen musste der Spielplan leider kurzfristig angepasst werden, was dem Spaß allerdings keinen Abbruch getan hat. Alle Kinder zeigten tollen Einsatz und haben spannende Partien geliefert. Am Ende konnte sich der SV Horst Emscher gegen die Sportgemeinschaft aus Wattenscheid in einem nervenaufreibenden Finale mit 8 Meter schießen durchsetzen. Alle teilnehmenden Kinder erhielten von den Stadtwerken Medaillen und einen Pokal für ihre Mannschaft.



Beach Party 2017 KartenvorverkaufBeach Party 2017

Für alle, die sich jetzt schon auf die Beach Party am 26. August 2017 freuen, haben die Stadtwerke gute Nachrichten. Ab sofort können die Karten im Kundenzentrum der Stadtwerke Kamp-Lintfort in der Wilhelmstraße 1a und bei allen weiteren Vorverkaufsstellen erworben werden.

Panoramabad Pappelsee, Bertastr. 74, 47475 Kamp-Lintfort
Wiesner Optik & Akustik, Moerserstr. 268, 47475 Kamp-Lintfort
BMW Fett & Wirtz, Dr.-Berns-Str. 34, 47441 Moers
Moers Marketing GmbH, Kirchstr. 27 a/b, 47441 Moers

Kaufen Sie sich jetzt Ihre Tickets und feiern Sie mit unseren Schlagerstars Mickie Krause, Claudia Jung, Achim Petry, Jörg Bausch, Olaf Henning, Ikke Hüftgold, Christian Camper, For Example und Hörbar - Akustik eine unvergessliche Sommerparty!

Zustellungsprobleme der Jahresrechnung

Aktuell bekommen die Stadtwerke Kamp-Lintfort vermehrt die Information, dass die Post die SWKL Jahresrechnungen noch nicht an alle Kunden verteilt hat. Dies scheint vor allem in der Altsiedlung der Fall zu sein. Alle betroffenen Kunden haben natürlich die Möglichkeit, sich ihre Jahresrechnung auch im Kundenzentrum der Stadtwerke in der Wilhelmstraße 1a neu ausdrucken zu lassen.

Gutes tun – mit voller EnergieSpinning Marathon

Am vergangen Samstag fand der Indoor Cycling Marathon im Aktiv Sportpark Moers statt. Während der siebenstündigen Veranstaltung traten fast 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fleißig in die Pedale und sammelten so 3.100 Euro, die dem Verein „Bunter Kreis Duisburg e.V.“ zur Verfügung gestellt wurden. Bereits zum dritten Mal wurde diese Aktion veranstaltet, doch noch nie kam so viel Geld zusammen.

Bildunterschrift: Auch Stadtwerke Kamp-Lintfort Geschäftsführer Andreas Kaudelka strampelte für den guten Zweck.



Probebetrieb der Trinkwasserdesinfektion in Kamp-Lintfort

Das in Kamp-Lintfort verteilte Trinkwasser beziehen die Stadtwerke über Ihren Vorlieferanten – die Wasserverbund Niederrhein GmbH - und versorgen hiermit das Stadtgebiet. Das Trinkwasser ist von guter Qualität und mikrobiologisch so einwandfrei, dass es nicht erforderlich ist, dem Wasser bei der Abgabe in das Netz Desinfektionsmittel hinzufügen zu müssen.

In Ausnahmefällen kann eine Desinfektion des Trinkwassers mit Chlor dennoch erforderlich werden. Um für solche Situationen gerüstet zu sein, werden die Stadtwerke in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Wesel den Einsatz der vorhandenen Desinfektionsanlage im Wasserwerk Kamp-Lintfort testen.

Der Betriebsversuch der Stadtwerke wird am 18.01.2017 voraussichtlich gegen 11 Uhr beginnen und etwa zwei Stunden dauern. Alle Maßnahmen werden sorgfältig vorbereitet und in dem von der Trinkwasserverordnung vorgegebenen Rahmen ablaufen.

Die Stadtwerke Kamp-Lintfort gehen nicht davon aus, dass Geruchsbeeinträchtigungen auftreten. Sollte kurzzeitig dennoch ein leichter Chlorgeruch wahrnehmbar sein, ist dies völlig unbedenklich. Das Trinkwasser kann zum Trinken, Kochen und für alle Zwecke im Haushalt verwendet werden.

Volles Haus beim Winterkino-Vergnügen im Panoramabad Pappelsee
15380849 1358648520844444 1314958915164369279 n

Mittlerweile zum fünften Mal in Folge wurde das Panoramabad am vergangenen Samstag zu einem „Kino-Bad“ umfunktioniert. Auf einer großen Leinwand wurde der Film „Ice Age 5 - Kollision voraus“ präsentiert. Fast 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten es sich auf den schwimmenden Badeinsel bequem und folgten den spannenden Abenteuern von Scrat, Manni, Sid und Diego. 15327293 1358648567511106 579477565479445051 nUm die Sicherheit, sowohl unter Wasser als auch über Wasser, kümmerten sich der Taucherverein Kamp-Lintfort und das Panoramabadteam. Nach dem Ende der Vorstellung gab es für die kleinen Besucher noch eine Geschenktüte mit einer kleinen Aufmerksamkeit.



 

 

 

Stauden, Knollen- und Zwiebelgewächse
Umweltkalender 2016HP

Der neue Umweltkalender ist wieder da: Tiefbauamtsleiter Bernhard Lefarth, Stadtwerke-Mitarbeiterin Gabriele Siewior, Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Kaudelka, Sparkassen-Mitarbeiter Marc Rehbusch und Dezernent Martin Notthoff (v.l.n.r.) stellten den Kalender gestern (08.12.) vor. Dank der Unterstützung der Stadtwerke und der Sparkasse Duisburg konnte die Publikation auch in diesem Jahr wieder realisiert werden. Neben zahlreichen Informationen rund um die Themen Abfalltrennung, Entsorgungswege und Wertstoffsammlung steht in diesem Jahr die heimische Flora mit zwölf Kurzportraits im Mittelpunkt. Der Umweltkalender wird im Zeitraum vom 9. bis 23. Dezember an alle Haushalte und Gewerbebetriebe verteilt. Sie haben bis zum 23. Dezember keinen Umweltkalender erhalten? Kein Problem! Einfach unter der Rufnummer 02842 912-424 oder -313 der städtischen Abfallberatung melden und der Kalender wird nachgeliefert.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 09.12.2016, www.kamp-lintfort.de)



 

 

 

Es werde Licht
IMG 20161207 WA0001

Durch Unterstützung der Stadtwerke Kamp-Lintfort kann die aktuelle Ausstellung mit Adventskalendern (und all jene Gastausstellungen, die in den kommenden Jahren folgen werden) im Museum Kloster Kamp in neuem Licht präsentieren. Gestern freuten sich Gäste aus der Geschäftsführung der Stadtwerke (v.l.n.r.links: Andreas Kaudelka, Bert Buschmann, Gabriele Siewior) mit Dr. Peter Hahnen, dem Leiter des Zentrums Kloster Kamp, über das „strahlende“ Ergebnis der Neukonzeption.

 

Ablesung der Zählerstände
zaehler

Wie schon in den vergangenen Jahren ist auch in diesem Jahr ein Ableseunternehmen im Auftrag der Stadtwerke Kamp-Lintfort GmbH sowie des Netzbetreibers unterwegs. Vom 01. bis zum 31. Dezember 2016 werden die Ableser die Stände aller Zähler erfassen. Natürlich wollen die Stadtwerke die Ablesung für ihre Kunden so kurz und angenehm wie möglich gestalten. Optimal wäre es daher, wenn die Zähler freigeräumt und gut einzusehen sind. Sollte der Kunde mal nicht zu Hause sein, werden die Ableser es zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen. Alternativ hinterlassen sie eine Postkarte, auf die der Kunde die Zählerstände selbst eintragen kann oder die Zählerstzände werden per Telefon, E-Mail oder Fax übermittelt.

An dieser Stelle weisen die Stadtwerke noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass alle Ableser mit einem kreditkartengroßen Dienstausweis ausgestattet sind, den sie unaufgefordert vorzeigen. Personen, die sich nicht ausweisen können, sollte der Zutritt dringend untersagt werden! Bei Fragen rufen Sie uns einfach kostenfrei unter 0800 2842930 an.

 

Vorlesetag 2016
Vorlesetag 2016 HP

Am 13. bundesweiten Vorlesetag hatten auch die Stadtwerke Kamp-Lintfort eine 3. Klasse der Ebertschule zu Besuch. Das Kundenzentrum wurde kurzer Hand zum Vorlesezentrum umgewandelt und der Geschäftsführer, Herr Andreas Kaudelka, entführte die Schülerinnen und Schüler in die Welt „Des kleinen Umweltschrecks“ oder „Wie man ganz einfach Energie und Wasser sparen kann“. Der Umweltschreck fühlt sich immer dann wohl, wenn die Kinder Katharina und Philip Energie und Wasser verschwenden und muss immer wieder von der kleinen grünen „Umweltfee“ belehrt werden. Wenn man Energie und Wasser sparen möchte, sollte man auf die kleine grüne Umweltfee hören und das Wasser nicht verschwenden, zum Beispiel beim Zähneputzen nicht die ganze Zeit das Wasser laufen lassen, sondern einen Becher benutzen. Strom kann man sparen, wenn man die Kühlschranktür nur kurz öffnet, also vor dem Öffnen überlegt, was man herausnehmen möchte. Eine Heizung kann nachts heruntergedreht und sollte auch nicht zugedeckt bzw. zugestellt werden. Die ca. 30 Kinder haben eine Menge gelernt und hatten anschließend wichtige Fragen an den Geschäftsführer und an den Installateur der Stadtwerke, Sebastian Pattberg. Es interessierte sie, wie viel Wasser ein Mensch täglich braucht, wie viele Mitarbeiter die Stadtwerke haben und woher das Wasser eigentlich kommt . Aber auch Herr Kaudelka hatte Fragen an die Kinder. Es wurde dabei kräftig geschätzt und gemeinsam nach Antworten gesucht. Nach einer Stunde gingen die Kinder gut informiert wieder in die Schule. Das vorgelesene Buch heißt: „Der kleine Umweltschreck“ oder „Wie man ganz einfach Energie und Wasser sparen kann“. Von: Bärbel Spathelf und Susanne Szesny

 

Stadtwärme Kamp-Lintfort informiert

Aufgrund von dringend erforderlichen Reparaturarbeiten am Fernwärmenetz der Stadtwärme muss am morgigen Freitag die Wärmeversorgung kurzzeitig unterbrochen werden. Betroffen sind die Anlieger der Straßen Bürgermeister-Schmelzing-Straße, Monterkampweg/Blumenstraße und Goorbenden. Mit den Arbeiten wird ab 8:00 Uhr begonnen, voraussichtliche Dauer ca. 3 Stunden. Da die Arbeiten nicht aufgeschoben werden können, bittet die Stadtwärme in Anbetracht der zu erwartenden Einschränkungen um Verständnis.

 

Kollision voraus in Kamp-Lintfort – Das Winterkinoangebot des Panoramabades Pappelsee aus der Ice Age-Serie
Winterkino 2016HP

Am 10.12.2016 wird in diesem Jahr das Panoramabad Pappelsee in Kamp-Lintfort die Vorweihnachtszeit traditionell mit einer Winterkino-Vorstellung einläuten. In diesem Jahr steht der Film „Ice Age 5 – Kollision voraus“  auf dem Programm. Das ist der aktuelle Film aus der Ice Age-Serie, die seit 2002 große und kleine Kinobesucher mit den unterschiedlichsten Geschichten begeistert. Dieses Mal handelt es von Scrat, dem Rattenhörnchen mit Säbelzähnen, der auf der Suche nach seinen geliebten Eicheln fast eine Katastrophe auslöst. Plötzlich im Weltall in einem Raumschiff unterwegs, löst er nicht nur einen Meteoritenschauer in Richtung Erde aus, sondern bringt auch einen gefährlichen Asteroiden auf Kollisionskurs. Aber auch alle anderen Leinwandhelden, die auf der Erde zurückgeblieben sind, haben große und kleine Abenteuer zu bestehen. Alles in Allem ist die Kinozeitfast fast zu kurz für so viele aufregende Ereignisse.

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder in unserem Hallenbad gemeinsam mit den Stadtwerken Kamp-Lintfort einen Familien-Kinoabend zu veranstalten. Der Winterkinoabend im Hallenbad gehört schon zur Vorweihnachtszeit und die Spannung ist immer wieder groß, welcher Film denn dieses Mal vorgestellt wird“, sagt Dr. Christoph Müllmann, Betriebsleiter des Panoramabades Pappelsee.

Die vielen schwimmenden Inseln bieten an diesem Abend ganz bequem jeweils zwei bis drei Kindern oder Erwachsenen Platz vor der großen Leinwand. Die passende Tontechnik unterstützt das außergewöhnliche Erlebnis.  Der Taucher Verein Kamp-Lintfort ist auch wieder dabei und wird die Sicherheit aller Besucher unter Wasser beobachten. Nach der Vorstellung erhält jedes Kind etwas Gesundes für den Heimweg.

Vorverkauf:

Ab 02. November 2016
An der Hallenbadkasse des Panoramabades in Kamp-Lintfort
Bertastraße 74, Telefon 02842 81640

Termin:                                         10. Dezember 2016
Einlass:                                         16:30 Uhr
Beginn:                                         17:00 Uhr
Eintritt für Kinder/Jugendliche:      5,00 €
Eintritt für Erwachsene:                 6,00 €

Bitte beachten:
Wegen der Aufbauarbeiten endet der Badebetrieb an diesem Samstag um 15:30 Uhr.

 

Geänderte Öffnungszeiten

Wichtiger Hinweis für unsere Kunden:

Das Kundenzentrum bleibt am Montag, den 24. Oktober 2016 ab 13:00 Uhr wegen einer Mitarbeiterversammlung geschlossen. Der Bereitschaftsdienst ist wie gewohnt in technischen Notfällen unter der Telefon-Nr. 02842 96500 für Sie dienstbereit.

Ihr Stadtwerke Team

 

Stadtwärme Kamp-Lintfort TSM zertifiziert
161005 Pressemitteilung TSM Zertifizierung Stadtwrme HP

Am 30. Juni 2016 erhielt die Stadtwärme Kamp-Lintfort GmbH das Zertifikat für das Technische Sicherheits-Management (TSM). Der lokale  Fernwärmeversorger hat sich freiwillig der Überprüfung unterzogen und sie erfolgreich bestanden.

Um die TSM-Zertifizierung zu erlangen, wurden Prozesse und Strukturen der Aufbau- und Ablauforganisation sowie die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften durch die AGFW -  Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. überprüft. Damit garantiert die Stadtwärme Kamp-Lintfort GmbH höchste Versorgungssicherheit durch eine optimale technische Ausstattung sowie eine leistungsstarke Organisation mit bestens geschulten Mitarbeitern und modernster Technik.

Die TSM-Zertifizierung bescheinigt der Stadtwärme Kamp-Lintfort GmbH eine rechtssichere Unternehmensorganisation sowie eine umfangreiche Dokumentation wichtiger Abläufe.

Die Stadtwärme konnte die hohen Anforderungen in vollem Umfang erfüllen: Zunächst galt es, die Sachkunde der Mitarbeiter unter Beweis zu stellen und hunderte Fragen aus den Regelwerken fachgerecht zu beantworten. Außerdem müssen  die Mitarbeiter sämtliche Vorgaben zur Arbeitssicherheit einhalten und regelmäßig an Fortbildungen und Sicherheitsunterweisungen teilnehmen. Zu guter Letzt wurde das bei den Stadtwerken schon vorhandene EDV-gestützte TSM-Handbuch ergänzt, um auch die Abläufe und Handlungsweisen  für die Fernwärme lückenlos zu dokumentieren.

Am 5. Oktober 2016 wurde das TSM-Zertifikat in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Kamp-Lintfort von Herrn Dipl.-Ing. Werner Lutsch, Geschäftsführer des AGFW, offiziell an die Stadtwärme Kamp-Lintfort überreicht.  Entgegengenommen wurde die Auszeichnung vom Geschäftsführer der Stadtwärme, Herrn Theodor Heming. „Die Vorbereitung zur Zertifizierung war für uns mit einem erheblichen Aufwand verbunden, der sich für uns aber gelohnt hat. Daher möchte ich allen  Mitarbeitern, die das Projekt tatkräftig unterstützt haben und letztendlich zum Gelingen beigetragen haben, ausdrücklich danken“.

Die Zertifizierung bestätigt, dass die Abläufe im Unternehmen im Sinne einer technisch und rechtlich sicheren Grundlage für alle Mitarbeiter transparent  geregelt sind, was insbesondere zu einer hohen Versorgungssicherheit führt. Dies kommt vor allem den Kunden zu Gute und zeigt wieder einmal, dass sie sich auf ihren Wärmeversorger verlassen können.


Bildunterschrift: Leiter des technischen Netzservice Dipl. Ing. Dirk Schumacher (li.) und Stadtwärme Kamp-Lintfort Geschäftsführer Theodor Heming (re.) bei der Übergabe der TSM Zertifikate durch Herrn Dipl.-Ing. Werner Lutsch, Geschäftsführer des AGFW.

 

Team Niederrhein und Stadtwerke Kamp-Lintfort veranstalten das Herbstsportfest
Herbstsportfest2016

Am 18. September 2016 fand zum zweiten Mal das Stadtwerke Kamp-Lintfort Pokal-Herbstsportfest auf der Sportanlage des SV Alemannia Kamp in Kamp-Lintfort statt.
Bei idealen Wetterbedingungen trafen sich ca. 200 Kinder und Jugendliche mit Eltern, Großeltern und Interessierten zu einem Leichtathletikwettkampf, um sich im Laufen, Werfen und Springen zu messen. Alle Altersklassen waren vertreten. Die jüngste Teilnehmerin stand mit ihren erst 4 Jahren auf dem Siegerpodest  und freute sich riesig über eine Medaille der Stadtwerke Kamp-Lintfort. Aber auch alle anderen  Sportlerinnen und Sportler erhielten natürlich eine Urkunde und die ersten drei Sieger zusätzlich eine Medaille bzw. einen Pokal.

Organisator  Hannes Hücklekemkes (Trainer der Leichtathletikabteilung Team Niederrhein) freute sich über die gelungene Sportveranstaltung und den reibungslosen Ablauf und sagte: „Solch ein Sportfest lässt sich nur mit engagierten Helferinnen und Helfern und natürlich mit einem zuverlässigen Sponsor umsetzen und wenn alles gut läuft, wird es im nächsten Jahr eine Wiederholung geben.“

 

Preiswert und gut: die neuen Gastarife
GastarifeHP

Sie legen Wert auf Planungssicherheit und möchten Ihr Budget im Auge behalten? Dann haben die Stadtwerke Kamp-Lintfort genau das richtige Angebot für Sie: Mit KaLiGas Clever 2016-2018 ist der Name Programm.

Unsere Garantie: fester Preis

Von Anfang Oktober 2016 bis Ende September 2018 können Sie sich für zwei volle Jahre den günstigen Erdgaspreis sichern. KaLiGas Clever 2016-2018 hat eine besondere „SWKL-Preisgarantie“, bei der die Vertriebs- und Beschaffungskosten, die Netznutzungsentgelte, die Kon-zessionsabgaben und die Erdgassteuer für die gesamte Vertragslaufzeit fixiert werden. Bei einem Grundpreis von 214,20 Euro jährlich und einem Arbeitspreis von 5,24ct je kWh ist er der optimale Tarif für clevere Sparfüchse, die einen Festpreis bevorzugen. Mit „KaLiGas Flex“ haben die Stadtwerke einen weiteren attraktiven Tarif entwickelt, der dank des besonders niedrigen Arbeits- und Grundpreises (190,40 Euro jährlich, 5,12ct je kWh) ideal für preisbewusste und flexible Kunden ist. Ob KaLiGas Clever 2016-2018 oder KaLiGas Flex: Wechseln Sie jetzt in einen unserer neuen Gastarife – einfacher können Sie Ihre Heizkosten nicht senken! Auch mit den neuen Produkten profitieren
Sie natürlich weiterhin vom kompetenten Service der Stadtwerke Kamp-Lintfort. Dazu zählen zum Beispiel Ihr persönlicher Ansprechpartner vor Ort im Kundenzentrum in der Wilhelmstraße 1a, wo sich unsere Mitarbeiter gerne um Ihre Anliegen kümmern und Ihre Fragen beantworten. Zusätzlich können Sie als Kunde auch kostenlose Energieberatungen in Anspruch nehmen, mit denen Sie Ihren Energieverbrauch weiter verbessern können. Eine neue Wasserrutsche im Panoramabad Pappelsee sorgt für Begeisterung bei den jungen Badegästen. Nun kann wieder gerutscht und getobt werden. Badebetriebsleiter René Brieden freut sich, dass die Stadtwerke Kamp-Lintfort die Anschaffung unterstützt haben und gibt mit der Leiterin Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke, Gabriele Siewior, die Wasserrutsche offiziell für den Betrieb frei.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner >

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen bei Fragen zur Seite. Rufen Sie uns  kostenfrei an und wir helfen Ihnen gerne weiter:


 icon phone0800/2842930

 

Online-Service

Online-Service >

Erledigen Sie Ihre Vertrags-
angelegenheiten bequem und einfach online.
 

Kundenmagazin

Kundenmagazin >

Hier erfahren Sie aktuelles von Ihren Stadtwerken und aus unserer Stadt.
 

teaser energiewelt

Energiewelt >

Die interaktive Energieberatung gibt ihnen Tipps und Hilfe, um Energie und Geld zu sparen.